logo

Dieselmotorräder
- Das Buch -

Wenn gewöhnliche Menschen aussergewöhnliche Motorräder bauen.

text

Über 10 Jahre Erfahrungen und Beobachtungen von und mit der Dieselszene stecken in diesem Buch. Einige wenige Motorräder von absoluten Idealisten und Einzelkämpfern sind zwar schon vorher Entstanden, mit dem ersten Dieselmotorradtreffen 2001 kam jedoch der "Boom". Und seitdem überraschen uns jedes Jahr neue, wilde oder einfach schöne Kreationen.

Dieselmotorräder - Zwischen Weltverbesserung und Carrerabahn

Geschichte

Wann wurde wo das erste Dieselmotorrad gebaut? Und wieso hat sich die Idee nie so richtig durchgesetzt?

Reisen

Es gibt Dieselmotorradfahrer, die schrauben gern. Aber andere fahren auch gern. Auch bis in ganz entlegene Winkel. Quer durch Europa und quer duch Russland.

Dieseltreffen

Der Dieselkradler baut gern, reist gern, und ist auch gern gesellig. Daher gibt es seit Jahren mehrere Treffen.

Wieso das ganze?

Warum kommt man auf die Idee ein Dieselmotorrad zu bauen oder zu fahren? Welche Vorteile bietet ein Dieselkrad?

Motorradkatalog

Es sind bei weitem nicht alle. Aber über 60 verschiedene Dieselmotorräder aus allen Teilen der Welt werden in dem Buch vorgestellt um die Bandbreite der Möglichkeiten vorzustellen.

Quartett?

Aus den im Buch vorgestellten Motorrädern könnte man gleich zwei Quartetts machen. Wem würde das gefallen?

Der Dieselmotor hat in den 120 Jahren seit seiner Erfindung die Welt erobert. Er findet sich in nahezu allem was sich bewegt. In Personen- und Lastkraftwagen sowie in Lokomotiven und Traktoren bewegt er sich über Land. Transportiert Güter auf Schiffen über alle Weltmeere und erhebt sogar Flugzeuge in die Lüfte. Er erzeugt Strom und pumpt Wasser. Im Motorrad jedoch konnte er sich jedoch nicht durchsetzen. Kein einziger Hersteller hat es in über einhundert Jahren geschafft ein Dieselmotorrad als Großserienprodukt aufzulegen. Das konnte jedoch rebellische Schrauber und idealistische Ingenieure auf der ganzen Welt nicht davon abhalten eigenhändig zu erschaffen, was ihnen die Industrie nicht bieten kann. Die Szene ist lebendig und vielfältig. Wie bei »normalen« Motorrädern gibt es in ihr Platz für Tourer, Sportler, Crosser, Chopper und viele andere Stilrichtungen mehr.

text

Über den Autor

Dieselinfiziert seit der Kindheit. Ebenso von motorisierten Zweirädern. Es war nur eine logische Konsequenz, das beides irgendwann zueinander findet. Zumindest in einem Buch.

Doch ohne die fleißigen und nimmermüden Schrauber in der ganzen Welt hätte es kein Material für dieses Buch gegeben. Ihnen gebührt mein ganzer Dank.

Noch ein Buch von Rafael

books

Autors
Stimme

text

Dieses Buch handelt von Menschen, die sich einfach nicht mit dem zufrieden geben wollen, was sie im Laden kaufen können.~ Der Autor

Builder
Say

text

The diesel engine can be fed with vegetable oils and would help considerably in the development of agriculture of the countries which use it.~ Rudolf Diesel

Readers
Say

text

Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld, weil ich gute Löhne zahle.~ Robert Bosch

Readers
Say

text

Daß ich den Dieselmotor erfunden habe, ist schön und gut. Aber meine Hauptleistung ist, daß ich die soziale Frage gelöst habe.~ Rudolf Diesel

Readers
Say

text

Der Gebrauch von Pflanzenöl als Kraftstoff mag heute unbedeutend sein. Aber derartige Produkte können im Laufe der Zeit wichtig werden.~ Rudolf Diesel

Readers
Say

text

Lieber Geld verlieren als Vertrauen.~ Robert Bosch

Readers
Say

text

Von 100 Genies, gehen 99 unentdeckt zu Grunde.~ Rudolf Diesel

Readers
Say

text

Mein Motor macht immer noch große Fortschritte.~ Rudolf Diesel

Readers
Say

text

Mein Motor ist ja eine eiserne Jungfrau, die ich geliebt habe und noch liebe.~ Rudolf Diesel